Pflanzen richtig pflegen: Die Basics | hauptsachegarten.de
Blumen und Pflanzen

Pflanzen pflegen: Das sind die Basics

|Blumen und Pflanzen
Um Ihre Pflanzen gesund zu erhalten, sollten Sie folgende Punkte beachten.
iStock.com/Choreograph

Die beste Vorbeugung gegen Unkraut und Schädlinge und der beste Weg Pflanzen gesund zu erhalten ist die richtige Pflanzenpflege. Einige Pflanzen sind sehr pflegeleicht, andere müssen übers ganze Jahr hinweg gepflegt werden. Bei wieder anderen reicht ein gesunder Boden. Um Ihre Pflanzen gesund zu erhalten, sollten Sie folgende Punkte beachten:

Pflanzen pflegen leicht gemacht

  • Richtiger Standort: Farne lieben keine Sonne, und Rosen wachsen nicht gern im Schatten. Auch die Bodenart ist wichtig: Rhododendron lieben sauren, humusreichen Boden und kränkeln, wenn sie auf reinem Lehm- oder Tonboden stehen.

  • Widerstandsfähige Sorten: Es gibt Sorten, die gegen bestimmte Krankheiten resistent sind.

  • Gute Bodenpflege: Versorgen Sie den Boden regelmäßig mit Kompost oder einem Humuskonzentrat. Das stärkt das Wurzel- und damit das Pflanzenwachstum.

  • Gute Pflanzenpflege: durch regelmäßigen Baumschnitt können Sie vielen Pilzkrankheiten vorbeugen. Denn an gut geschnittenen Bäumen trocknet das Laub schneller ab, und Pilzsporen können nicht so gut auskeimen.

  • Gute Ernährung: Pflanzen brauchen ausgewogene Nahrung. Mit organischen Düngern bekommen sie das richtige Maß an Nährstoffen.

  • Krankheiten vorbeugen: durch regelmäßige Anwendung z.B. von Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei an Rosen bzw. Neudo-Vital an Obstgehölzen können Sie vielen Krankheiten vorbeugen.