Schädlinge von Rosen bekämpfen | hauptsachegarten.de
Blumen und Pflanzen

Rosen vor Schädlingen schützen: So bekämpfen Sie die häufigsten Erreger

|Blumen und Pflanzen
Damit Ihre Rosen schön und gesund bleiben, sollten Sie gegen Schädlinge vorgehen.
iStock.com/NiseriN

Damit Ihnen Ihre Rosen Freude machen, sollten Sie ihnen viel Zeit widmen. Regelmäßige Pflege belohnen Rosen mit verstärkter Blütenpracht. Die Mehrzahl der Rosensorten ist empfindlich gegenüber Pilzkrankheiten. Diese Schädlinge können die Freude an einer schönen Rosenblüte zunichte machen. 

Wir haben die häufigsten Schaderreger an Rosen und wie Sie Ihre Rosen vor Schädlingen schützen für Sie zusammengestellt:

 

  • Sternrußtau

Unterschiedlich große, meist runde, gelbe bis schwarze Flecken mit typisch strahligem Rand. Befallene Blätter vergilben und fallen vorzeitig ab. Überwinterung auf dem Laub.

Zur Vorbeugung schneiden Sie regelmäßig, damit das Laub schnell abtrocknet. Befallenes Laub entfernen und vernichten. Vitale Pflanzen sind weniger anfällig für Pflanzenkrankheiten. Ab Austriebsbeginn die Pflanzen regelmäßig (insbesondere bei feuchter Witterung) mit Neudo-Vital Rosen-Spray einsprühen oder Spritzungen mit Neudo-Vital Rosen-Spritzmittel vornehmen. Neudo-Vital fördert die optimale Ernährung von Pflanzen.
- Zur allgemeinen Kräftigung und Gesunderhaltung der Rosen alle zwei bis vier Wochen mit homöopathischem Rosen-Elixier gießen. Sternrußtau wird nach eigenen Erfahrungen bei der Bekämpfung des Rosenrostpilzes mit Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei mit erfasst.

 

  • Echter Mehltau

Blattoberseits und teilweise blattunterseits mehlig-weißer Pilzbelag, der abwischbar ist. Auch Stängel und Blüten werden befallen. Befallsgefahr insbesondere bei sonniger Witterung.

Zur Vorbeugung befallene Triebe entfernen.  Vitale Pflanzen sind weniger anfällig für Pflanzenkrankheiten. Ab Austriebsbeginn die Pflanzen regelmäßig (insbesondere bei feuchter Witterung) mit Mit Rosenspray oder Spritzmittel einsprühen. Außerdem sollten widerstandsfähige Sorten bevorzugt gepflanzt werden.
Auch hier empfiehlt es sich, alle zwei bis vier Wochen mit dem homöopathischem Rosen-Elixier zur allgemeinen Kräftigung und Gesunderhaltung der Rosenzu gießen.

 

  • Blattläuse

Ovale, grüne oder gelbliche Tiere an den Triebspitzen. Im Sommer auch geflügelt. Blätter verkrüppeln, vergilben und sterben ab. Überwinterung als Ei an Gehölzen.

Zur Vorbeugung ausgewogen düngen, z.B. mit dem organischen Azet RosenDünger, und Nützlinge fördern. Bei Befallsbeginn etwa mit Spruzit Schädlingsfrei die Pflanzen tropfnass einsprühen.

 

  • Rosenblattwespe

Blattoberhaut abgenagt, so dass zunächst nur die mittlere Hautschicht der Blätter stehen bleibt. Diese fällt zum Teil später heraus. Verursacht durch etwa zehn Millimeter lange, grüne Larven der Blattwespen. Überwinterung im Boden.

Bei Befallsbeginn mit Spruzit Schädlingsfrei behandeln.

 

  • Rosenzikade

Blattoberseits gelblich-weiße Sprenkelung, ausgehend von den Blattadern. Blattunterseits gelblich-grüne, längliche Insekten, die sich durch Sprünge fortbewegen. Überwinterung als Ei in der Rinde.

Bei Befallsbeginn ebenfalls mit Spruzit Schädlingsfrei behandeln.

 

Mehr zum Thema "Rosenschutz":

Wintervlies Schutzhaube 80x100 im 3er Set mit Kordelzug.Dieses Vlies schützt ihre sensiblen Pflanzen vor Frost, Sturm, Hagel, Schnee und Winterverbiß.Das starke, aus 30g/m2 PP Vlies schützt ebenso vor Risse in der Rinde. Einfach über Ihre Pflanze/ Gehölze stülpen und mit dem praktischen Kordelzug zuziehen.Das Vlies ist atmungsaktiv und wasserdurchlässig. Es gleicht extreme Temperaturschwankungen aus und schützt zudem vor Ungeziefer und Pilzbefall.Farbe grün oder beige kann leider nicht ausgesucht werdenMaterial PP 30g/m2

Preis: EUR 5,97

Preis: EUR 13,49

Pilzfrei Saprol Rosen AF 750ml von CelaFlor, mit der EAN: 4062700835258 und der Artikelnummer: 3525

Preis: EUR 8,89

Winterschutz Jutesack, natürliches Material, rot, 110 x 100cm robuster Winterschutz zu überstülpen für Strauch und Rosen vor Wind, Kälte und Schnee Reines, luftdurchlässiges Naturmaterial schützt vor intensiver Wintersonne und eisigem Wind und Frost im Wechsel verhindert Spannungsrisse dekorativ für Kübel und Töpfe hübsch mit passenden Bändern und Kordeln zu dekorieren schützt Veredelungsstelle von Stammrosen, verhindert verfrühtes Austreiben vielfältig in Haus und Garten zu verwenden (Geschenke, Sackhüpfen) Kronenschutz bestehend aus:...

Preis: EUR 7,99

bRosenschutz-Vliesschlauch GT ROSENVLIES-SCHLAUCH 0,8X5M 141374brbr/bLeichtes, durchlässiges Vliesgewebe Zum Schutz vor Kälte, intensiver Sonneneinstrahlung, Insekten, Vögeln, Wind und Hagel Zur Regulierung der Feuchtigkeit und somit für ein gutes Mikroklima geeignet L x Ø 5 x 0,8 m 30 g/m²Update (Liefermenge=2)

Preis: EUR 18,64

Schützt Sträucher, Bäume, Pflanzen und Beete vor Frost, Wind, Schneedruck und Wildverbiss. Das atmungsaktive, licht- und wasserdurchlässige Vlies verhindert Einfrieren und Austrocknen. Schützt vor Ungeziefer und Krankheiten. Extra stark - 30 g/m².Größe: 5 x 1,5 mFarbe: beige

Preis: EUR 7,13

"Celaflor® Rosen-Pilzfrei Saprol®AnwendungsfertigGegen Pilzkrankheiten an RosenCELAFLOR® Rosen-Pilzfrei Saprol® ist unschädlich für Bienenschont Laufkäfer, Marienkäfer, Raubmilben und Wolfsspinnen.Anwendung10 ml in 1,0 l bzw. 25 ml in 2,5 l Wasser.Ihre wertvollen Rosen schützen Sie am besten durch frühzeitige Spritzungen im Abstand von 12 bis 14 Tagen ab Beginn der Wachstumszeit.Bei bereits eingetretenem stärkeren Befall sollten zwischen den Spritzungen höchstens 10 Tage liegen.CELAFLOR® Rosen-Pilzfrei Saprol® wird mit Wasser verdünnt...

Preis: EUR 13,19