Hecken schneiden: häufig gestellte Fragen | hauptsachegarten.de
Hecken und Sträucher

Hecken schneiden: häufig gestellte Fragen

|Hecken und Sträucher
Hecken schneiden: Das müssen Sie wissen
iStock.com/aerostato

Zum Thema Hecken schneiden erreichen uns täglich zahlreiche Fragen. Die meistgestellten Fragen haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst und beantwortet: 

  • Muss ich alle Schnittwunden mit einem Wundverschlussmittel behandeln?
    Es ist nur notwendig dies bei Wunden zu tun, die größer als 2 cm im Durchmesser sind.

  • Wann schneide ich am besten meine Hecke?
    Immergrüne Hecken schneiden Sie am besten im März, laubabwerfende Hecken im Juni/Juli.

  • Bei meinem Mandelbäumchen trocknen die Triebe von der Spitze her ein. Was tun?
    Es handelt sich dabei um Monilia-Spitzendürre, die auch Kirschen befällt. Tritt häufig bei zu schwachem Rückschnitt auf.

  • Nach dem Mulchen meiner Kirschlorbeer-Hecke bekommt sie hellgrüne Blätter. Was ist das?
    Rindenmulch wird durch Mikroorganismen laufend zersetzt. Für diese Tätigkeit brauchen die Organismen Stickstoff (N), den sie aus dem Boden bekommen. Der Hecke fehlt dieser Stickstoff, sie bekommt Mangelsymptome. Spritzen Sie mit Koniferen-Balsam, oder düngen Sie mit Azet KoniferenDünger für Immergrüne Pflanzen.

  • Ich habe einen großen Strauch abgesägt, schaffe es aber nicht die Wurzeln auszugraben. Was kann ich tun, damit er nicht wieder ausschlägt?
    Es gibt kein Mittel, das Sie da anwenden können. Allerdings gibt es Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen, die mit sogenannten „Stubbenfräsen“ verbleibende Stumpen zu feinem Sägemehl zerkleinern. Dies verhindert einen Neuaustrieb und fördert die schnelle Wurzelzersetzung.

 

Das große GU PraxishandbuchGebundenes BuchDer Schnitt von Gehölzen zählt zu den schwierigsten Arbeiten im Garten. Und doch kommt kein Hobbygärtner daran vorbei. Jedes Jahr stellt sich erneut die Frage: Wie und wann schneidet man Forsythien, Rosen und Clematis, damit sie üppig blühen? Wie erzieht man einen Apfelbaum, Himbeeren oder Wein, um eine reiche Ernte zu erzielen? In diesem Standardwerk finden Sie die Antworten auf Ihre Fragen: Es vermittelt in praktischen Anleitungen den Schnitt von über 230 Zier- und Obstgehölzen sowie Kübelpflanzen und...

Preis: EUR 29,99

Mit Veredeln und Rosenschnitt - PraxisbuchGebundenes BuchDie Wachstumsgesetze und damit die nötigen Schnittmaßnahmen sind je nach Pflanze sehr unterschiedlich: Schneidet man Ziersträucher falsch zurück, kann die Blüte im nächsten Jahr fast völlig ausbleiben, auch Rosen erfordern je nach Sorte besondere Schnittmaßnahmen. Beim Obst ist nicht nur zwischen Kern-, Stein- und Beerenobst zu unterscheiden, sondern auch, ob die jeweilige Obstart als Spindelbusch, Viertel-, Halb- oder Hochstamm, ob freistehend, am Gerüst oder an der Hausmauer wachsen...

Preis: EUR 16,90

Ziergehölze, Hecken, StaudenBroschiertes BuchDie richtige Schnitttechnik, für jede der 70 wichtigsten Gartenpflanzen einzeln erklärt: Bäume, Sträucher, Rosen, Hecken, Stauden und Kletterpflanzen. Geniales Doppelseiten-Prinzip: links die Pflanze im Foto, rechts der Schnitt, eingezeichnet in eine Grafik, mit allen Infos. Besonders wichtig: das richtige Werkzeug. Schnittkalender Monat für Monat: Welche Pflanze ist wann und wie zu schneiden?

Preis: EUR 17,00