Obst und Gemüse: Tipps für die Ernte | hauptsachegarten.de
Obst und Gemüse

Obst und Gemüse: Tipps für die Ernte

|Obst und Gemüse
Obst und Gemüse: knackfrisch und vollaromatisch sein
iStock.com/encrier

Im Spätsommer hält der Obst- und Gemüsegarten allerlei kulinarische Köstlichkeiten bereit. Nach längerer Anbauphase darf endlich geerntet werden. Damit Äpfel, Möhren & Co. knackfrisch und vollaromatisch auf den Tisch kommen, gilt es bei der Ernte ein paar Dinge zu beachten. Wir geben Ihnen Tipps für die Ernte:

 

  • Äpfel: Ab August können schon die ersten neuen Äpfel geerntet werden. Doch aufgepasst: Oft sieht man den Äpfeln ihre Reife nicht an. Auch vom Baum gefallene Äpfel sind nicht automatisch reif. Denn Bäume stoßen sie auch ab, wenn zu viele Äpfel dran hängen. Lässt sich ein Apfel beinahe von selbst abtrennen, wenn man ihn am Ast nach oben biegt, dann ist er mit ziemlicher Sicherheit reif und darf verputzt werden. Je nach Sorte können sich allerdings Pflück- und Genussreife stark unterscheiden. Bei letzterem müssen Äpfel noch einige Wochen reifen nachdem sie gepflückt wurden. Boskoop-Äpfel beispielsweise werden im Oktober gepflückt und können dann im Winter verspeist werden.

  • Aprikosen: Die Früchte reifen nachfolgend. Das garantiert eine verlängerte Erntezeit. Vollreif schmecken Aprikosen am besten, müssen aber schnell gegessen werden. Vollreife Aprikosen erkennen Sie oft daran, dass sie schon weicher werden und manchmal Druckstellen haben. 

  • Birnen: Birnen am besten ernten, solange sie hart sind: Sie reifen noch nach. Der beste Pflück-Zeitpunkt: Wenn Die Frucht sich mit wenig Drehbewegung vom Baum lösen lässt. Auch am Aroma lassen sich reife Birnen häufig erkennen. 
  • Bohnen: Am besten früh morgens ernten. So bleiben Aroma und Geschmack erhalten. Aber bitte nicht roh essen, Vergiftungsgefahr!
  • Brombeeren: Für den direkten Genuss am Strauch reifen lassen, bis die Frucht ganz schwarz ist. Zum Einmachen eignen sich dagegen eher die noch etwas unreifen Beeren. Reife Früchte sind selbst im Kühlschrank nicht dauerhaft haltbar. 
  • Fenchel: Mit einem scharfen Messer direkt unter der Knolle abschneiden und Blattstiele kürzen. Nicht zu lange stehen lassen, nach der Blütenbildung wird der Fenchel ungenießbar. 

  • Gurke: Gurken möglichst jung ernten, denn dann sind sie besonders zart und schmackhaft. Bei Cornichons ab einer Größe von etwa 4-6 cm, bei Delikatessgurken ab 6-12 cm, bei Salatgurken ab 20-30 cm und bei Schälgurken sobald sich die Schale gelb verfärbt.
  • Holunderbeeren: Die schwarzen Beeren können einfach mit einer Gabel von den Rispen abgetrennt werden. Aber Vorsicht: Schwarze Holunderbeeren müssen gekocht und rote Holunderbeeren zusätzlich entkernt werden, sonst sind sie giftig.
  • Kürbis: Nur ganz ausgereift ernten. Ob ein Kürbis reif ist, erkennen Sie daran, dass er eine satte Farbe hat, die grünen Stellen verschwunden sind und seine Schale besonders hart ist. Am Kürbis sollte beim Abtrennen ein ca. 10 cm langer Stiel belassen werden. Wird der Stiel entfernt, kann der Kürbis sehr schnell austrocknen und faulen.

  • Möhren: Spätestens im September sollte das Möhrenbeet vollständig abgeerntet werden, um Schädlingsbefall zu vermeiden. Im Regelfall werden Möhren etwa 10 Wochen nach dem Saat geerntet. Einfach den Boden mit einem Spaten etwas auflockern und die Möhren seitlich herausziehen.

  • Pflaumen: Von Juni bis Oktober können die unterschiedlichen Pflaumensorten geerntet werden. Erst einmal geerntet, sollten die Früchte möglichst schnell verarbeitet oder verzehrt werden. Tipp: Zum Einfrieren den Stein entfernen.

  • Quitten: Erst Ende September sind die ersten Früchte reif. Wie bei Apfel und Birne lassen sie sich zum richtigen Zeitpunkt leicht vom Baum ablösen. Wer Quitten früh erntet, kann sie bis zu zwei Monate einlagern. Das geht am besten wenn grüne Quitten gerade ihre Farbe wechseln. 

  • Radieschen: Schon etwa vier Wochen nach der Aussaat kann man die kleinen Knollen ernten. Unterschieden werden muss zwischen Frühlingsradieschen und Winterradieschen. Erstere sollten schnellstmöglich geerntet werden sobald sie reif sind, denn sonst faulen sie in der Erde. Winterradieschen reifen länger, halten aber auch länger unter der Erde aus ohne zu faulen. 

  • Rote Bete: Die Ernte der gesunden Knolle beginnt ab September. Die Schale sollte möglichst nicht verletzt werden, auch die Herzblätter müssen dran bleiben. Sonst blutet Rote Bete beim Kochen aus und verliert Aroma.

  • Rotkohl/Weißkohl: Geerntet wird Ende September. Leichter Frost schadet dem Kohl nicht. Im Kühlschrank halten sich halbierte Köpfe bis zu zwei Wochen. Der reife Kohl kann mit einem Messer knapp unter dem Kopf abgetrennt werden. Da Kohl sehr anfällig für Schädlinge und Krankheiten ist, sollten Sie die Wurzeln mit entfernen und erst nach drei Jahren wieder Kohl auf derselben Stelle anbauen. 

  • Tomaten: Lieber vollreife Tomaten ernten. Junge Tomaten reifen zwar nach, der Geschmack bleibt dabei aber auf der Strecke. Grüne Tomaten können zwar auch gepflückt werden, sollten aber im Dunkeln nachreifen.

  • Zucchini: Am besten noch etwas unreif ernten (kleiner als 10 cm), dann schmeckt's am besten. Doch aufgepasst: Lagern kann man Zucchini nur im gereiften, größeren Zustand.
  • Zwetschgen: Die robuste Pflaumen-Art kann etwas länger gelagert werden. Ohne Kern können halbierte Zwetschgen bei -18 Grad sogar ein Jahr lang im Tiefkühlschrank genießbar bleiben. Vorteil: Der Stein lässt sich leicht vom Fleisch lösen. Daher auch hervorragend zum Backen geeignet.

 

Eigenschaften: 400W Motor, 2 Geschwindigkeitsstufen für harte und weiche Früchte und Gemüse 65 mm Einfüllöffnung für ganze Früchte und Gemüse 450ml Saftbehälter and 1500ml Fruchtfleischbehälter Mit der abnehmbare, spülmaschinenfeste Teile kann man es einfach reinigen Spezifikation: Dimension: 34 * 160* 30cm Produktgewicht: 2.4kgs Spannung: 220-240 V, 50/60 Hz Leistung: 400W Filtermaterial: Edelstahl Einfüllöffnung: 65 mm Achtung: Bitte starten Sie die Maschine nicht, wenn die obere Abdeckung nicht fest mit der Verriegelung verriegelt ist. Las...

Preis: EUR 99,99

Mit diesem 16 tlg. "Obst und Gemüseset" lernen die Kleinen verschiedene Obst und Gemüsesorten kennen und können gleichzeitig Schneiden üben. Das Set paßt auch in jede Spielküche oder Kaufladen. Im Lieferumfang enthalten sind: Schneidbrett, Spielzeugholzmes., Erdbeere, Apfel, Weintraube, Orange, Kiwi, Melone, Birne, Kirsche, Banane, Gurke, Zitrone, Tomate, Paprika, Möhre Maß Schneidbrett: Länge 21cm, Breite 12 cm ACHTUNG! Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren wegen verschluckbarer Kleinteile. Erstickungsgefahr!

Preis: EUR 29,95

HUAFA Keksschneider: Dieser Messer Anzug zum Schneiden von Gemüse und Obst perfekt; Auch gut für cookie cutter Bitte beachten Sie. Kinder berühren diesen scharfen Messer nicht. Paketauflistung: 12 * Keksschneider

Preis: EUR 8,99

Dieses 39-teilige Set mit Obst und Gemüse aus Holz wurde aus hochwertigen Materialien hergestellt. Es besteht aus 7 verschiedenen Gemüsesorten (Tomate, Zwiebel, Peperoni, Aubergine, Karotte, Mais, Zucchini) und aus 8 verschiedenen Obstsorten (Apfel, Birne, Banane, Orange, Kiwi, Wassermelone, Erdbeere, Zitrone), einem Schneidbrettchen und 2 Holzmesser, die hervorragend in kleine Kinderhände passen. Die unterschiedlichen Obst und Gemüsesorten lassen sich kinderleicht in 2 - 4 Teile mit Hilfe der dazugehörigen Holzmesser durchschneiden und dank...

Preis: EUR 29,98

Gut für die Gesundheit & Individuell: Dieser leistungsstarke Entsafter liefert schnell und einfach täglich benötigte Nährstoffe. Schnelle, kraftvolle Messer extrahieren frischen und gesunden Saft im Handumdrehen. Probieren Sie auch eigene Kreationen, wie z.B. Ingwer-Karotte. Empfehlen können wir hierbei eine Saftkur.Leistungsstark, mit zwei Geschwindigkeitseinstellungen: 1: langsam, 13000 bis 15000 U/min, 2: Hochgeschwindigkeits-Modus, 16000 bis 18000 U/min. Mit den beiden Geschwindigkeiten entsaftet der Entsafter die mögliche Saftmenge aus...

Preis: EUR 99,99

Schonend konzentriert: ein großer Teller Gemüse mit einer Schale Obst - Tag für Tag Obst und Gemüse besitzen eine Vielzahl von natürlichen Vitalstoffen, die unseren Stoffwechsel aktivieren, unser Immunsystem stärken und den gesamten Körper unterstützen können. Zu diesen Vitalstoffen gehören unter anderem die sekundären Pflanzenstoffe. Diese werden vom Obst und Gemüse zu ihrem eigenen Schutz gebildet und können auch den Menschen schützen. Ihre Fähigkeit, die Abwehrkräfte zu stimulieren, einen gesunden Cholesterinspiegel zu unterstützen sowie...

Preis: EUR 35,90

Holzspielzeug mit Schneide Obst und- Gemüse inkl. Schneidebrett und Messer Diese schöne Zusammenstellung aus verschiedenen Obst und Gemüsesorten darf in keinem Kaufladen oder Spielküche fehlen. Das 27 teilige Set wird inkl. Schneidebrett und Messer geliefert.Mit dem Schneidebrett und dem Holzmesser lässt sich das Obst und Gemüse, welches per Klettverschluß zusammengehalten wird, wunderbar schneiden und hinterher wieder zusammenfügen.Im Set ist folgendes Obst enthalten: Karotte, Tomate, Zwiebel, Mais, Karotte, Pilze, Aubergine, Zitrone, Apfel,...

Preis: EUR 19,90

Wirkungsvolle Inhaltsstoffe - vielseitiger GenussGebundenes BuchEinfach gesund essen? Heilkräuter kennt man, aber Heilgemüse, Heilobst? Und ob! Alle Pflanzen bilden Inhaltsstoffe gegen Bakterien, Viren, Pilze und andere Einflüsse. Diese Stoffe können wir nutzen: Sie schützen Zellen und Gefäße, beugen Diabetes und Krebs vor, unterstützen Haut und Augen. Sie werden erstaunt sein, wie viel Heilkraft in unserem Obst und Gemüse steckt. Ursel Bühring und Bernadette Bächle-Helde beleuchten in ausführlichen Porträts 36 regionale Obst- und Gemüsearten...

Preis: EUR 29,90